Verdun und die Geschichte

Der 1. Weltkrieg (1914 - 1918) hat überall in der Meuse immer noch sichtbare Spuren hinterlassen. Wie zum Beispiel Verdun und die”rote Zone”. Erleben Sie die Geschichte anlässlich verschiedener Besichtigungen wieder :

 

« Die unterirdische Zitadelle » bietet eine Rundfahrt mit kleinen selbstgesteuerten Wagen an, um den Alltag der « Poilus » während des 1. Weltkriegs zu entdecken.

 


 

 

« Das Schlachtfeld von Verdun » mit dem Gebeinhaus von Douaumont, dem Bajonettengraben, den Festungen von Vaux und Douaumont… so viele Gedenkstätten und Spuren des 1. Weltkriegs.

 


 

 

« Der Weltcenter des Friedens » ist ein Ort von Austausch und Treffen in Verdun, der sich in dem früheren Bischhofspalast neben dem Dom befindet. Hier warden Events mit Themen wie Frieden, Freiheit und Menschenrechte organisiert (Ausstellungen, kulturelle Events, international Friedenstreffen….).

 



« Die Gedenkstätte von Verdun » liegt mitten auf dem Schlachtfeld von Verdun. Es handelt sich hier um eines der wichtigsten Museum des Groβen Krieges (14/18) in Europa.

 


 

 

Die Aufführung « Von den Flammen zum Licht » ist ein Open-Air Son et Lumière mit Schauspielern. Es erwähnt die Schlacht von Verdun. Es findet jeden Sommer im Juni und Juli bei Einbruch der Nacht statt.

 Das Schlachtfeld von Verdun
Das Schlachtfeld von Verdun

Carte de France

Angaben

Gîte Madiba

1 Rond-point du Maréchal de Lattre de Tassigny
55100 - Verdun

 

+336 83 47 45 99

+336 45 16 52 94

+333 29 45 54 39

 

 

Kontaktformular

Langues